pause2.JPG


In unserer Schule arbeiten viele Menschen. Wir brauchen feste Regeln, damit:

a)    Das Zusammenleben Reibungslos funktioniert

b)   Wir uns wohl fühlen

c)    Unser Schulhaus weiterhin attraktiv bleibt.

 

Hausordnung Teil I: Verhalten auf dem Schulweg und im Schulhaus

 

  • Um Unfälle zu vermeiden,  verhalten wir uns an der Bushaltestelle und im Bus rücksichtsvoll.
  • Der Schulweg wird durch Schülerlotsen sicherer. Ihren Anweisungen ist zu folgen!
  • Rauchen, Alkohol und Drogen sind verboten!
  • Nicht für den Unterricht bestimmte Gegenstände bleiben zu Hause, z.B. Inliner und andere „Spielsachen“!
  • Wir verbringen die Pausen grundsätzlich im Schulhof.
  • Wir verhalten uns stets leise und wechseln die Unterrichtsräume zügig.
  • Fluchttüren sind nur für den Notfall da!

NIMM RÜCKSICHT AUF SCHWÄCHERE UND JÜNGERE! SEI HÖFLCH UND FREUNDLICH!

 

 

Hausordnung Teil II: Sauberkeit

 

Abfälle werfen wir in den Abfalleimer. Wir achten auf Sauberkeit:

  • an der Schulbushaltestelle
  • auf dem Schulgelände
  • im Schulhof
  • in der Pausenhalle
  • in den Gängen, Klassenzimmern und Fachräumen
  • in den Toiletten

 

Im Schulhaus und auf dem Schulgelände sind:

KAUGUMMI KAUEN, SPUCKEN und andere Verunreinigungen VERBOTEN!

 

EIN SAUBERES SCHULGEBÄUDE, EIN SAUBERER SCHULHOF UND EIN SAUBERES SCHULGELÄNDE MACHEN EINEN GUTEN EINDRUCK!

 

SAUBERKEIT SPART GELD UND WIR FÜHLEN UNS WOHLER!
 

Hausordnung Teil III: Zusammenleben

 

  • Damit das Zusammenleben reibungslos verläuft, fühlen wir uns verantwortlich.
  • Wir vermeiden Rempeleien, Streit und Herumrennen, um anderen nicht zu schaden.
  • Das werfen von Gegenständen - SCHNEEBÄLLE, STEINE, DOSEN-kann gefährlich sein und ist deshalbVERBOTEN!
  • Mit Einrichtungsgegenständen und Materialien gehen wir pfleglich um.
  • Wir unterlassen alle beleidigenden und provozierenden Äußerungen gegenüber unseren Mitmenschen; dazu gehören alle Schimpfwörter und negativen Ausdrücke.

 

WIR RESPEKTIEREN UNSERE LEHRER UND MITSCHÜLER!

WIR ACHTEN GESUNDHEIT UND EIGENTUM DES ANDEREN!

 

 

Hausordnung Teil IV: Ordnungsregeln

 

  • Wir kleiden uns in der Schule angemessen
  • Die Kleidung der Schülerinnen und Schüler sollte dem Auftrag der Schule nicht entgegen stehen.
  • Schulische Kleidung ist neutral: Politische Darstellungen sind verboten!
  • Jacken und Anoraks hängen an der Garderobe. Auch Kappen gehören nicht in die Unterrichtsräume.
  • … und HANDYS ???:

Während des Unterrichtsbetriebes sind sie nicht notwendig. Vor dem Betreten des Schulgeländes sind sie auszuschalten! In Ausnahmefällen muss die Erlaubnis einer Lehrkraft eingeholt werden!

 

JEDE STÖRUNG DES UNTERRICHTS IST EINEBELASTUNG FÜR ALLE.

ORDNUNG IST NOTWENDIG!

 

 

Hausordnung Teil V: Und was noch?

 

  • Wer frühzeitig an der Schule ankommt, hält sich im Schulhof oder in der Pausenhalle auf.
  • Spätestens 10 Minuten vor 8.00 Uhr sind alle Schüler in ihren Unterrichtsräumen-fremde Klassenzimmer sind tabu!
  • Während der Unterrichtszeit ist es im gesamten Schulhaus ruhig.
  • Toilettenbesuche sind auf ein Mindestmaß zu beschränken. Nutze den Weg in die Pause und zu den Unterrichtsräumen!
  • Wir kippen nicht mit den Stühlen, um uns nicht zu gefährden und die Stühle nicht zu beschädigen. Sollte irgendetwas beschädigt worden sein, bitte sofort melden!

 

Achte auf Fremde:

Sei höflich und hilf ihnen weiter!

 

 

_____________________________________________________________________

 

  • Wir helfen alle zusammen
  • Wir fühlen uns gemeinsam verantwortlich
  • Wir gehen höflich miteinander um
  • Ich achte unsere Hausordnung
  • Ich weiß, dass mein Verhalten Konsequenzen hat