spieletag2.JPG

Zeichen setzenHände aus Karton


Was unsre Hände alles vermögen, dass wurde uns beim Anfangsgottesdienst wunderbar vor Augen geführt: Wohl 25 Millionen Mal bewegen wir im Laufe unsres Lebens die Hände. Und sie arbeiten nicht nur! Sie setzen auch Zeichen - bei unserer Verständigung...und beweisen unsre Einmaligkeit... So wünschen wir uns mit allen, die den Gottesdienst vorbereitet haben fürs nächste Schuljahr, ganz nach Jesu Vorbild unsere Hände einzusetzen: wenn jemandem mal etwas nicht so von der Hand geht, ihn zu unterstützen - wenn es Streit gab, wieder die Hände zu reichen - wenn jemand alle Hände voll zu tun hat, ihm etwas abnehmen - nicht mit Lob zu sparen und den Daumen nach oben zu zeigen - wenn jemand geprüft wird, ihm die Daumen zu drücken...dann sind kleine Wunder möglich.

  • angodi17_6
  • angodi_17_1
  • angodi_17_2
  • angodi_17_3
  • angodi_17_4
  • angodi_17_5
  • angodi_17_7
  • angodi_17_8